, , , ,

HCL veröffentlicht das Fix Pack 1 für Notes/Domino 12.0.1

HCL hat für Notes/Domino 12.0.1 am 7. April 2022 ein Fix Pack (FP1) veröffentlicht und den Kunden die Installation empfohlen.

Bei dem Fix Pack 1 handelt es sich um eine Sammlung von Fixes mit geringem Risiko und hoher Auswirkung, mit denen Kunden bekannte Probleme sicher vermeiden können. Die in Fix Pack 1 enthaltenen Korrekturen beheben Fehler im Notes-Client und im Domino-Server, einschließlich aller Funktionskomponenten (iNotes, Designer, Admin usw.). Alle Fix Packs sind sprachunabhängig und können auf jede Sprachversion von HCL Notes/Domino 12.0.1 angewendet werden. Notes/Domino 12.0.1 FP1 enthält Korrekturen für ungefähr 70 bekannte Probleme. Hier die Liste der Fixes.

HCL empfiehlt Kunden, die Notes/Domino 12.0.1 oder höher betreiben, dringend dieses Fix Pack zu installieren, da dieses Fehlern behebt, die mehrere Kunden betreffen. Fix Packs werden regelmäßig zwischen Releases veröffentlicht, um ein höheres Maß an Stabilität für Kundenumgebungen bereitzustellen. 

Wichtige Hinweise:

Ab Notes/Domino 10.0.1 liefert HCL häufig „Fix Packs“ (FP) aus, um die Gesamtqualität der von Kunden benutzten Versionen zu verbessern. Diese Fix Packs werden für alle Plattformen und für alle zukünftigen Release-Streams (z. B. 10.0.1, 11.0 usw.) bereitgestellt. 

Die FP’s umfassen:

  • Neue Funktionen, sofern sie nicht standardmäßig deaktiviert sind
  • Übersetzungskorrekturen
  • Vorlagenänderungen, die Konflikte mit Sprachkits verursachen würden. (Dieses FP enthält dct.ntf, domcfg5.ntf, iwaredir.ntf, lndfr.ntf und Forms9.nsf)

Download-Informationen:

  • Die Installation von 12.0.1 ist eine Voraussetzung für die Installation des Fix Packs 1
  • Ab HCL Notes/Domino 10.0.1 Fixpack 3 sind jetzt Downloads von HCL verfügbar

Dinge die zu beachten sind:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.