, , , , , ,

Cyberangriffe werden von kleineren Unternehmen unterschätzt

Cyberangriffe werden von Kleineren Unternehmen unterschätzt

Alle Nordost-IHKs erkennen den Bedarf an Mitarbeiterschulungen an, insbesondere um Cyberangriffe durch Phishing-E-Mails zu verhindern.

Trotz der medienwirksamen Cyberangriffe auf Behörden und Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern wird die Bedeutung der IT-Sicherheit immer noch nicht von vielen Unternehmen als Gefahr erkannt, wie einige Handelskammern mitteilen. So wird laut IHK Neubrandenburg „das Thema IT-Sicherheit unserer Meinung nach von vielen kleinen Unternehmen etwas ‚vernachlässigt‘. Es gibt in Rostock immer noch Unternehmen, denen es an Wissen und Bewusstsein mangelt“.

Alle Industrie- und Handelskammern – auch in Schwerin – sehen einen hohen Bedarf an Mitarbeiterschulungen, insbesondere um Datendiebstahl durch Phishing-Nachrichten zu verhindern.

Menschlicher Problemfaktor

Auch eine im Dezember 2022 vorgestellte Studie des Research-Instituts Ipsos im Auftrag der Commerzbank sieht darin eine Schwäche. Ein Drittel der 100 teilnehmenden Unternehmen gab an, bereits einen Angriff erlebt zu haben. Der Verlust liegt bekanntlich bei 3 Prozent: Die meisten Daten wurden gestohlen, bei einem Fünftel wurde sogar Lösegeld erpresst.

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) seien besonders gefährdet, sagt Andreas Noack, Professor für IT-Sicherheit an der Universität Stralsund. IT-Experten glauben, dass der menschliche Faktor das größte Problem ist. Rein technologiebasierte Cyberattacken hingegen sind selten und betreffen meist direkt Menschen.

Hohe Bedrohungsstufe

Doch das Innenministerium gibt nicht alles auf: „IT-Sicherheitsangriffe sind in den letzten Jahren nicht nur vielfältiger, sondern auch raffinierter geworden“, sagte Christian Pegel (SPD). Das Risiko bleibt hoch. Unternehmen wird empfohlen, sich im Falle eines Angriffs an die Zentrale Anlaufstelle für Cyberkriminalität des Landeskriminalamts zu wenden: „Hilfsmittel werden von zertifizierten Experten geleistet, die eng mit den örtlichen Polizeidienststellen vernetzt sind.“


Genau deshalb ist es wichtig, Ihre IT-Sicherheit mit unserer Expertise auf ein nächstes Level zu heben. Wir kümmern uns präventiv um Ihre IT, damit die Entstehung solcher Probleme vermieden werden können (Kurzinfo).

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert