Vermissen Sie Ihr Büro während der Quarantäne? Mit diesen Tipps wird Ihr Home Office zum perfekten Ersatz

Regierungen weltweit verschärfen in Reaktion auf die anhaltende Ausbreitung von Covid-19 die Bewegungsfreiheit. Unternehmen sehen sich gezwungen, Ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Für einige mag das Arbeiten von zuhause ein wahr gewordener Traum sein! Den ganzen Tag im Pyjama bleiben, E-Mails vom Sofa aus abrufen und rund um die Uhr einen Snack in greifbarer Nähe haben. Doch für manch anderen kann das Arbeiten von daheim schnell demotivierend werden. Vielleicht fragen Sie sich sogar: Ist es denn möglich, dass ich mein Büro vermisse?

Wenn Sie sich hierin wiederfinden, dann helfen Ihnen unsere folgenden Tipps dabei, Ihre Büroumgebung auch während der Arbeit von zu Hause aus nachzugestalten. So fühlen Sie sich eher mit Ihrem Arbeitsalltag verbunden und finden zu Ihrer gewohnte Produktivität zurück.

Wählen Sie eine geeignete Ausstattung

Die richtige Ausstattung Ihres Home Office

Wenn Sie zu Hause bereits über eine vollständige Büroausstattung verfügen, dann wird es Ihnen leichter fallen, konzentriert, gesund und zufrieden zu arbeiten. Folgendes Werkzeuge sollten dabei nicht fehlen:

  • Computerbildschirm(e) – Ein zweiter Bildschirm ermöglicht es Ihnen, an mehreren Projekten gleichzeitig zu arbeiten oder parallel mit Ihren Kollegen in Kontakt zu bleiben. Nutzen Sie den Zweitbildschirm für Instant Messaging oder Videokonferenzen mit Kunden und Kollegen – genau so als ob Sie gegenüber sitzen würden.
  • Bluetooth-Tastatur & Maus – Schonen Sie Ihre Handgelenke, den Nacken und Ihren Rücken, indem Sie in eine Bluetooth-Maus und -Tastatur investieren. Auf diese Weise lehnen Sie sich nicht unnötig über Ihren Laptop und führen Ihre Aufgaben wahrscheinlich auch effizienter aus.
  • ergonomischer Schreibtischstuhl – Ebenso lohnt sich die Anschaffung eines guten Schreibtischstuhl, welcher auf die Höhe Ihres Monitors eingestellt ist. Für eine optimale Körperhaltung sollten Sie darauf achten, dass die Mitte Ihres Bildschirms mit Ihren Augen in einer Linie liegt. Wer hier einen kurzen Selbsttest macht, wird es sich später danken!
  • Ihre mobile 3CX App – Von zu Hause aus zu arbeiten, bedeutet in keinster Weise eingeschränkte Erreichbarkeit. Nehmen Sie Ihre Rufnummer aus dem Büro einfach mit nach Hause, indem Sie die 3CX App für iOS oder Android herunterladen. Über diese können Sie telefonieren, chatten und sich in Konferenzen einwählen. So behalten Sie garantiert den Überblick über Ihre Arbeit.

Finden Sie den perfekten Arbeitsplatz

So stellen Sie sich auf Telearbeit ein

Die Qualität Ihres Arbeitsplatzs misst sich nicht nur an der verfügbaren Ausstattung, sondern bestimmt sich vielmehr aus einer Kombination aus Einrichtung, Beleuchtung und Gesamtästhetik. Wenn Ihr Heimbüro darin besteht, den Arbeitslaptop auf dem Sofa zu platzieren, dann werden Sie sich wohl weniger produktiv fühlen und darüber hinaus in eine schreckliche Körperhaltung verfallen. Beachten Sie diese drei Tipps bei der Auswahl Ihres persönlichen Arbeitsplatzes:

  • Trennen Sie Privatleben und Arbeit – Das menschliche Gehirn neigt zur Abschottung. Mit anderen Worten: Wenn Sie versuchen, von Ihrem Wohnumfeld aus zu arbeiten, dann wird die Versuchung, sich Netflix hinzugeben, wohl ein wenig stärker ausfallen. Richten Sie Ihr Büro wenn möglich in einem separaten Raum ein oder wählen Sie eine ruhige Ecke eines offenen Raumes, um einen abgegrenzten Arbeitsbereich zu schaffen.
  • Achten Sie auf viel natürliches Licht – Natürliches Licht hebt die Stimmung, fördert die Kreativität, unterstützt unsere Sehkraft und führt zu einer besseren Schlafqualität.
  • Kreieren Sie einen persönlichen Touch – Weitaus mehr Freiräume entstehen Ihnen bei der Arbeit von zu Hause wenn es um die individuelle Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes geht. Folgen Sie Ihrem persönlichen Geschmack! Auch die Wissenschaft unterstützt diese Idee! Eine warme, einladende Umgebung verbessert bekanntlich die Produktivität.

Gut geplant ist halb gewonnen

Stellen Sie auch bei der Telearbeit von zuhause sicher, dass Sie Ihre Aufgaben im Griff haben und Sie sofort einsatzbereit sind, sobald Sie sich morgens an Ihren Schreibtisch setzen. Hier einige Möglichkeiten, wie Sie diesen “Bereitschaftszustand” beibehalten:

  • Erstellen Sie am Vorabend eine Aufgabenliste für den nächsten Tag (oder nutzen Sie verwenden Sie eine Zeitmanagement-App wie Trello)
  • Halten Sie sich strikt an Ihre sonstigen Bürozeiten
  • Integrieren Sie 3CX in Office 365, um Fristen, Besprechungen und Konferenztermine im Blick zu behalten
  • Sorgen Sie für eine saubere Arbeitsumgebung

Die Arbeit vom Home Office kann weniger Ablenkung, weniger Stress und mehr persönlichen Raum bedeuten. Integrieren Sie die oben aufgeführten Tipps und Sie konvertieren im Handumdrehen und noch bevor Sie es merken zur effizienten, produktiven und komfortablen Telearbeit!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.